Wertvolle Tipps für deine erste Tanzstunde

Wertvolle Tipps für deine erste Tanzstunde

Egal, ob alter Hase oder Neuling auf dem Parkett – vor der ersten Tanzstunde macht sich bei
jedem Tänzer ein kleines bisschen Nervosität breit. Schließlich kennt man sich untereinander noch
gar nicht und auch der Tanzlehrer ist vielleicht noch unbekannt. Wie du damit am besten umgehen
und dich selbst optimal vorbereiten kannst, erfährst du in diesem kleinen Ratgeber.
1. Was soll ich anziehen?
Die oberste Regel für Tanzbekleidung lautet, dass du dich darin wohlfühlen sollst. In der Regel
erfährst du auch vorab vom Tanzlehrer, welche Kleidung du am besten tragen solltest.
Allgemein kannst du dir aber merken, dass Jazz und Modern eher eng anliegende Kleidung
erfordert, während du für Zumba, Hip Hop und Videoclip-Dancing auch ruhig zu weiteren
Oberteilen oder Hosen greifen kannst. Mehr zur Wahl der richtigen Kleidung verraten wir dir in
einem eigenen Blogartikel.
2. Wann soll ich in der Tanzschule eintreffen?
Wenn du zehn Minuten vor Beginn der Stunde da bist, ist das vollkommen ausreichend. So hast
du genügend Zeit dich schon mit anderen Kursteilnehmern oder der Lehrerin oder dem Lehrer
bekannt zu machen. Plane ein wenig mehr Zeit ein, falls du dich noch umziehen möchtest.
3. Wo soll ich mich hinstellen?
Insbesondere in der ersten Stunde wissen viele Tanzschüler nicht so recht, wo sie sich aufstellen
sollen. Auch hier ist es wichtig, dass du dich wohlfühlst. Außerdem solltest du einen guten Blick
auf den Tanzlehrer oder die Lehrerin haben. Du wirst schon nach wenigen Tanzstunden feststellen,
welcher Platz dir gefällt und wo du hingehörst.
4. Was ist, wenn ich nicht mitkomme?
Wie überall ist auch beim Tanzen noch kein Meister vom Himmel gefallen. Es kann daher absolut
sein, dass du dich manchmal mit Überforderung konfrontiert siehst und du das Gefühl hast, dass
dir das Tanzen doch gar nicht so gut liegt, wie du immer geglaubt hast. Diese negativen
Gedanken solltest du jedoch am besten ganz schnell zur Seite schieben. Du brauchst deine Zeit
um neue Dinge, Schritte und Bewegungsabfolgen zu lernen. Du wirst sehen, dass du nicht der
oder die einzige mit Problemen bist! Diese legen sich mit Sicherheit bereits nach wenigen
Übungsstunden.
Fühlst du auch nach einiger Zeit noch sehr unsicher, kannst du dir Rat bei deiner Lehrerin oder
deinem Lehrer einholen. Die geschulten Tänzer werden dich sicherlich beruhigen oder dir
individuelle Tipps geben können!
5. Was ist, wenn mir der Tanzkurs nicht gefällt?
Sollte dir die Stunde nicht gefallen, ist das absolut kein Beinbruch! Es kann immer mal
vorkommen, dass dir der Tanzstil doch nicht gefällt oder du mit dem Lehrer einfach nicht auf einer
Wellenlänge bist. Kein Grund, sich Sorgen zu machen! Suche einfach den Leiter des Kurses auf
und sage freundlich ab. Sich einfach nicht mehr zu melden ist hingegen ein No-Go, das du besser
vermeiden solltest.

Hinterlasse einen Kommentar